Universal kann nun Filme nach 17 Tagen als VOD veröffentlichen

0

Vor einigen Monaten wagte Universal einen Vorstoß und umging mit “Trolls World Tour” erstmals das Kino komplett und veröffentlichte den Film als Video-On-Demand (VOD). Das verärgerte die Kinokette AMC enorm, die daraufhin ankündigten, dass sie keine Filme von Universal mehr spielen werden. Nun gab man aber über eine Pressemitteilung bekannt, dass man einen Deal erarbeiten konnte. Demnach beschloss man eine 17-tägige Kino-Exklusivität. Universal muss demnach die Filme 17 Tage im Kino laufen lassen, bevor diese als VOD veröffentlicht werden können. Dabei sollte man aber auch anmerken, dass Universal nach Ablauf dieser Zeit keineswegs an VOD gebunden ist. Das Studio ab diesem Zeitpunkt lediglich die Option auf VOD umzuschwenken.

Was haltet ihr von diesem Schritt?

Schreibe einen Kommentar