Das kommende Sequel zu „Top Gun“ soll so realistisch wie nur möglich werden. Daher versuchte man auch so wenig CGI, wie nur möglich zu nutzen. In einem Interview mit Men’s Journal verriet Schauspieler Miles Teller nun, dass man in „Top Gun: Maverick“ sogar komplett auf Green Screens verzichte. Jeder Stunt bzw. jede Aufnahme sei demnach echt und hart erarbeitet.

There is no green screen in a Top Gun movie. Every shot, every stunt, was the result of the work, the real sweat, that we all put into it.“

By Eric

Eric liebt jede Form des bewegten Bildes und ist daher für Film, Serie und Videospiel gleichermaßen zu begeistern. Ein gesunde Entertainment-Mischung ist ihm dabei immer genauso wichtig, wie eine Barrierefreie Informationsverbreitung. Nieder mit dem Clickbait!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.