Jenny Han weiß einfach, wie es geht. Mit ihren Romanen rund um die romantisch veranlagte Lara Jean erobert sie seit 2014 die Leserherzen und konnte mit der Netflix-Verfilmung „To All the Boys I’ve Loved Before“ ein noch größeres Publikum erreichen. Der Film wurde für Netflix ein Smash-Hit und auch Teil zwei „P.S. I Still Love You“ kam gut an. Und sogar das dritte Buch wird bald über die Bildschirme flimmern. Am 12. Februar erscheint „To All the Boys: Always and Forever“ auf Netflix und dürfte für die Zuschauer so einiges an Romantik zu bieten haben.

Doch der Siegeszug von Jenny Han geht weiter. Denn „To All the Boys“ war nicht ihre erste erfolgreiche Jugendbuchreihe. Screen Rant berichtet, dass ihr 2009 erschienener Roman „The Summer I Turned Pretty“ für Amazon Prime als 8-teilige Serie umgesetzt wird. Ob die beiden nachfolgenden Bücher ebenfalls verfilmt werden, hängt wohl vom Erfolg der Serie ab. In „The Summer I Turned Pretty“ geht es um die junge Belly, die den Sommer wie jedes Jahr mit ihrer Mutter, deren bester Freundin und ihren zwei Söhnen Conrad und Jeremiah in einem Strandhaus verbringt. Doch etwas ist anders als die Jahre zuvor. Conrad und Jeremiah sehen in ihr auf einmal nicht mehr nur den Kumpel, sondern ein echtes Mädchen. Romantische Verwicklungen voraus!

By Sophia

Sophia ist nicht nur Serienliebhaberin, sondern rennt auch immer sofort ins Kino, wenn der Geldbeutel es zulässt. Seit ihrer Kindheit sind Filme ein wichtiger Teil ihres Lebens und das hat sich bis heute nicht geändert. In ihrer Freizeit liest sie Bibliotheken leer und versucht der beste Pokémon-Trainer zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.