Arbeiten an Filmen und TV-Serien sind systemrelevant. Zumindest in Großbritannien. Während sich England auf einen neuen Lockdown vorbereitet, war lange Zeit fraglich, ob auch die Filmindustrie dort weiterarbeiten darf. Neben vielen anderen Projekten wird dort gerade auch Matt Reeves „The Batman“ gedreht. Das Projekt musste aus verschiedenen Gründen immer wieder verzögert werden, sodass die Arbeiten nun fast schon ein Jahr dauern. Ein weiterer Drehstopp wäre fatal. Denn nicht nur wird der Film so immer teurer, sondern auch die Fans werden ungeduldig. Versprach der erste Teaser-Trailer doch bereits einen spannenden neuen Blick auf Batman.

Boris Johnson sei Dank können die Dreharbeiten aber weiter gehen. Die britische Regierung gab nämlich bekannt, dass alle laufenden Arbeiten an Film- und TV-Produktionen weiterlaufen können. Also bewegt sich auch „The Batman“ weiter voran. Dann heißt es hoffentlich bald: It’s a wrap.

By Sophia

Sophia ist nicht nur Serienliebhaberin, sondern rennt auch immer sofort ins Kino, wenn der Geldbeutel es zulässt. Seit ihrer Kindheit sind Filme ein wichtiger Teil ihres Lebens und das hat sich bis heute nicht geändert. In ihrer Freizeit liest sie Bibliotheken leer und versucht der beste Pokémon-Trainer zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.