Sophia liebt Cartoons: Danny Phantom (2004-2007)

0

Vermutlich kennt ihr „Cosmo und Wanda – Wenn Elfen helfen“, eine der erfolgreichsten Nickelodeon Cartoon-Serien zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Aber kennt ihr auch „Danny Phantom“? 2004 kreierte „Cosmo und Wanda“-Erfinder Butch Hartman für den Sender Nickelodeon die Fantasy/Sci-Fi-Serie „Danny Phantom“, die sich um einen Jungen dreht, der halb Geist, halb Mensch ist. Mit seinen Superkräften beschützt er seine Familie, seine Freunde und seine Heimatstadt Amity Park vor bösen Geistern und Geschöpfen. Die Musik zur Serie lieferte „Cosmo und Wanda“-Komponist Guy Moon, der für seine Arbeit an „Danny Phantom“ einen BMI Cable Award erhielt.

Die Serie erzählt die Geschichte des 14-jährigen Danny, dessen Eltern und Schwester Geisterjäger von Beruf sind. Bei einem Unfall mit einer Maschine, die ein Portal in die Geisterwelt öffnen soll, verändern sich Dannys Gene und er mutiert zu einem Wesen halb Geist, halb Mensch. Er kann zwischen den beiden Formen beliebig hin und her wechseln und nutzt seine neuen Fähigkeiten nun dazu, die Welt vor bösen Geistern zu retten. Begleitet wird er dabei von seinen beiden besten Freunden Tucker und Sam, die als einzige seine Doppelidentität kennen.

Doch da Dannys Eltern und seine Schwester nun einmal Geisterjäger sind, kommt es unweigerlich zu Problemen. Danny kreuzt in seiner Geistergestalt mehrmals den Weg seiner Familie, so dass sie es sich bald zur Aufgabe machen, den unbekannten „Geisterjungen“ zu fangen und unschädlich zu machen. Doch da haben sie die Rechnung ohne Danny und seine Freunde gemacht, denn sie schaffen es jedes Mal, den Fallen von Dannys Eltern zu entkommen.

Zwar hat „Danny Phantom“ wie so viele Cartoon-Serien keine zusammenhängende Handlung, aber gerade in den letzten Folgen spitzen sich die Geschehnisse um Dannys Erzfeind Vlad zu und es kommt zu einem spannenden Showdown. Obwohl „Danny Phantom“ eine sehr beliebte Cratoon-Serie war, endete sie nach nur 53 Episoden. Warum die Serie eingestellt wurde, ist nicht wirklich bekannt, aber die Fanbase erwischte das Ende eher kalt. Sie ließen sich lediglich davon versöhnen, dass die Serie nicht mit einem Cliffhanger endete, sondern handlungstechnisch abgeschlossen wurde – wenn auch etwas überstürzt.

Viele Fans sehen noch großes Potential in der „Danny Phantom“-Story und wünschen sich neue Folgen der Serie. Doch mit jedem Jahr, das verstreicht, wird es immer unwahrscheinlicher, dass Nickelodeon die Serie weitererzählt. Für mich ist „Danny Phantom“ eine coole Serie mit viel Spannung und kann wohl als eine der erwachseneren Nickelodeon-Serien bezeichnet werden. Ein absolutes Muss für Fans von Butch Hartman und Leute mit einem Faible für Geistergeschichten.

Schreibe einen Kommentar