Sophia liebt Cartoons: Chip und Chap – Ritter des Rechts (1989-1990)

0

Den Bösen geht es schlecht, wenn diese Zwei auftauchen. Oder besser gesagt, diese Fünf. Von 1989 bis 1990, und später noch in zahlreichen Wiederholungen, jagte eine fünfköpfige Rettungstruppe rund um die tierischen Fernsehlieblinge Chip und Chap Fieslinge durch die Disney-Landschaft. Die Rettungstruppe besteht aus den Streifenhörnchen Chip und Chap, der Maus Trixi, der Kängururatte Samson und der Fliege Summi. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht anderen Tieren zu helfen, sie zu beschützen und gegen Gauner aus dem Tierreich sowie gemeine Menschen zu verteidigen.

Dabei trifft die Rettungstruppe immer wieder auf ihre beiden größten Erzfeinde. Einerseits ist das der dicke Mafia-Kater Al Katzone, der das Geld liebt und Hunde verachtet. Er sieht sich selbst als Anführer der Tier-Unterwelt, betreibt ein illegales Kasino und beschäftigt allerlei dubiose Gestalten als Handlanger. Und wie es sich für eine echten mafiösen Kater gehört, wohnt er stilvoll über einer Katzenfutterfabrik. Der zweite Hauptfeind der Rettungstruppe ist der verrückte Wissenschaftler Professor Norton Nimnul. Abwechselnd versucht er entweder die Weltherrschaft an sich zu reißen oder unrechtmäßig an einen riesigen Haufen Geld zu gelangen – doch gegen die Rettungstruppe hat er keine Chance!

Obwohl ich Chip und Chap als Charaktere beide sehr liebe, waren immer Trixi und Samson meine Favoriten in der Rettungstruppe. Trixi ist nicht nur nett und hilfsbereit, sondern auch mutig und klug. Sie ist die Mechanikerin der Gruppe und findet ständig etwas zum Herumbasteln. Ihre Erfindungen haben Chip und Co. mehr als einmal aus der Patsche geholfen. Samson dagegen fällt vor allem durch eines auf: seine Liebe zu Käse. Sobald er ihn riecht, ist er wie hypnotisiert und kann sich auf nichts anderes mehr konzentrieren. Diese Eigenschaft hat die tierischen Helden öfter schon in die Bredouille gebracht, ist aber als eine Art Running Gag beim Publikum immer für einen Lacher wert.

Chip und Chap“ ist eine der Serien, die ich neben „Ducktales“ oder „Darkwing Duck“ in meiner Grundschulzeit regelmäßig gesehen habe. Für mich waren die Mitglieder der Rettungstruppe Helden und das sind sie in gewisser Weise noch heute. Ich wollte immer schlau sein wie Trixi, stark wie Samson, lustig wie Chap, cool wie Chip und treu wie Summi. Ob das geklappt hat? Wer weiß. Aber bei einem bin ich mir sicher: Chip und Chap lösen jeden Fall, ist der Fall auch schwer, der Weg auch weit, sie sind stets für dich bereit.

Schreibe einen Kommentar