Simpsons-Sprecher kritisiert neue PoC-Bestimmungen

0

Harry Shearer ist seit Anbeginn der “Simpsons” mit dabei, und spricht viele Figuren wie Ned Flanders und Dr. Hibbert. Die jüngsten Ereignisse rund um Repräsentation vor und hinter der Kamera haben seinen Kollegen Hank Azaria schlussendlich dazu bewogen, die Rolle des Apu Nahasapeemapetilon an den Nagel zu hängen. PoC-Sprecher (People of Colour) sollten künftig auch PoC-Figuren sprechen.

Shearer kritisiert diese Entscheidung: “Ich habe eine sehr simple Einstellung bzgl des Schauspielens. Der Job eines Schauspielers ist es, jemanden zu spielen der man nicht ist. Das ist alles, das ist die Job-Beschreibung.” Shearer räumt dabei aber auch ein, dass er es als wichtig erachte, dass es vermehrt Repräsentation von PoC-Leuten vor und hinter der Kamera geben soll.

I have a very simple belief about acting. The job of the actor is to play someone who they are not. That’s the gig, that’s the job description.”

 

Schreibe einen Kommentar