Während einer „Avengers-Endgame“-Watch-Party haben sich nicht nur die Russos dazugesellt, sondern auch Robert Downey Jr. selbst sagte auch kurz hallo. Sein Erscheinen passierte genau zu der Stelle, als Tony Stark und Steve Rogers ihre Differenzen beiseite legten. Downer Jr. gab hierbei weitere Einblicke in die Hintergründe der Szene. „Es ging nur darum, dass er mir vergibt, dass ich ihm nicht vergeben habe, so dass wir wieder loslegen konnten. Es ging nicht nur darum, das Kriegsbeil zu begraben, sondern auch, gemeinsam das Kreuz zu tragen. Es war eine sehr komplexe Szene.“

„It was all about him forgiving me for not forgiving him so we can start getting ready to who knows, you know maybe throw in the towel for whatever we gotta do. It wasn’t just the idea of burying the hatchet, it was burying the hatchet and taking up the cross together. It was a complex scene.“

By Bernhard

Seit frühester Kindheit ein Fan und Liebhaber von Filmen und Serien jedweder Art, setzt Bernhard alles daran, um sein Wissen und seine Fähigkeiten in diesem Metier zu vergrößern und zu verfeinern. Als wandelndes Filmlexikon zieht der Österreicher durch die Lande, um den Menschen Neuigkeiten über das cineastische Treiben kundzutun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.