Netflix will weniger für Filme ausgeben

0

Netflix geht langsam auf Sparkurs. Wie The Information berichtet, will der Streamingriese deutlich weniger Geld für eigene Filmproduktion ausgeben bzw. will weniger Filmideen grünes Licht geben. Grund hierfür ist angeblich das enttäuschende Ergebnis von “Triple Frontier”, welches immerhin 115 Millionen Dollar (ohne Marketing) kostete und Netflix wohl nicht so viel brachte, wie erwartet. Nun will man sich eher auf Filme konzentrieren, die mehr Erfolg/mehr Zuschauer versprechen.


Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere