Vor Kurzem wurde bekanntgegeben, dass Schauspieler Chris Evans das Projekt „Infinite“ von Regisseur Antoine Fuqua (Traning Day) wegen Terminproblemen verlassen musste. Nun scheint man Ersatz für Evans gefunden zu haben. Wie The Wrap berichtet, steckt Mark Wahlberg in Gesprächen für die Hauptrolle. Eine finale Entscheidung steht zwar noch aus, aber bisher wird am Release 7. August 2020 festgehalten. Bei „Infinite“ handelt es sich um die Verfilmung des Romans „The Reincarnationist Papers“ von D. Eric Maikranz. Darin geht es um einen Mann, der von Erinnerungen vergangener Leben heimgesucht wird und auf Leute trifft, die etwas ähnliches erleben.



By Eric

Eric liebt jede Form des bewegten Bildes und ist daher für Film, Serie und Videospiel gleichermaßen zu begeistern. Ein gesunde Entertainment-Mischung ist ihm dabei immer genauso wichtig, wie eine Barrierefreie Informationsverbreitung. Nieder mit dem Clickbait!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.