Vor einiger Zeit ergattere Universal Pictures die Verfilmungsrechte der Marke LEGO. Mit diesem Wechsel können bisherige Storys aber natürlich nicht einfach weitergeführt werden. Dies bestätigte nun auch noch einmal „The LEGO Batman Movie“-Regisseur Chris McKay in einem Interview mit Collider. Demnach sei ein Sequel zum Film nahezu unmöglich. Dies liegt daran, dass Universal zwar die LEGO-Rechte hat, aber Warner Bros. weiterhin Besitzer der „Batman“-Filmrechte ist.

„Because LEGO has left Warner Brothers and is now over at Universal, there probably won’t be a LEGO Batman sequel, unfortunately. I am so sorry to say that but I don’t think they’ll be making a LEGO Batman 2.“

 

By Eric

Eric liebt jede Form des bewegten Bildes und ist daher für Film, Serie und Videospiel gleichermaßen zu begeistern. Ein gesunde Entertainment-Mischung ist ihm dabei immer genauso wichtig, wie eine Barrierefreie Informationsverbreitung. Nieder mit dem Clickbait!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.