Während eines Q&A mit Fans auf Twitter hat James Gunn unter anderem Fragen über den kommenden „Suicide Suqad“-Teil beantwortet. Die Frage, auf welche Performance er sich am meisten freue, beantwortete Gunn nicht eindeutig. Er sagte aber, dass er sich darauf freue, was Margot Robbie mit ihrem Charakter Harley Quinn gemacht habe. Außerdem erwähnt er noch Sean Gunns Darstellung des Charakters Weasel. James Gunns Suicide Squad, teils Sequel und teils Reboot, wird der dritte Auftritt von Robbies Harley Quinn auf der großen Leinwand. Zuvor war sie im ersten The Suicide Squad zu sehen und in Cathy Yans Birds of Prey. Wenn man den Aussagen Gunns Glauben schenkt, wird ihr Auftritt wohl ein anderer werden, als man ihn bisher gewohnt ist.

Ein weiterer User fragte Gunn, ob er große Freiheit bei der Geschichte des neuen Films hatte, da viele der neuen Charaktere eher weniger bekannte Comic-Charaktere sind. Gunn antwortete, dass er eine große Freiheit bei der Entwicklung der Geschichte und der Auswahl der Charaktere genoss. Er sei ein Comic-Buch-Fanatiker seit er vier Jahre alt war und könne deshalb auf ein großes Wissen über die Charaktere zurückgreifen. Im Film werden unter anderem Amanda Waller (Viola Davis), Captain Boomerang (Jai Courtney), Rick Flag (Joel Kinnaman), Peacemaker (John Cena), Bloodsport (Idris Elba), and Thinker (Peter Capaldi) zu sehen sein. Aktuell ist der Film noch für den 6. August 2021 angekündigt.

Freut ihr euch auf The Suicide Squad von James Gunn? Wie findet ihr Margot Robbie als Harley Quinn?

By Marius

Marius liebt Filme, Serien, Musik, und generell alles, was auch nur entfernt mit einer guten Geschichte zu tun hat. In seiner Freizeit war er schon immer leidenschaftlicher Sammler, was früher Lego Star Wars war sind heute DVDs (und Blu-Rays), Schallplatten und Bücher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.