Jake Gyllenhaal verriet im Interview mit „Yahoo! Movies“, dass er im Gespräch war Tobey Maguire in Spider-Man 2 zu ersetzen. Dieser hatte sich zuerst nicht mit dem Filmstudio über sein Gehalt für den Film einigen können und erklärte zudem, dass er zu verletzt sei um die Stunts selber zu machen. Schlussendlich einigten sich Sony und Maguire jedoch doch noch.

One of those actors was Gyllenhaal. Speaking in an interview with Yahoo! Movies, Gyllenhaal downplayed the significance of the whole affair, saying that, „in the end, [Maguire]’s Spider-Man,“ but confirmed that at one point he was in the running:
„There are so many roles in my career where I was up against another actor, or something happened that possibly could’ve happened but didn’t happen but maybe it would have… Eventually my belief is when an actor’s played a character, particularly in a movie, the character’s theirs, and that’s that. But yeah [Maguire] hurt himself and there was talk. And there was a slew of actors [possibly up for the part], and I was one of them.“


By Klaus

Klaus liebt Sci-Fi-Streifen, die Filme von Charlie Chaplin und Ingmar Bergman und natürlich auch Videospiele. In seiner Freizeit isst er gerne und viel oder macht Sport um die Kalorien zu verdauen, die er so in sich rein schaufelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.