8 Jahre nachdem zum ersten Mal Gerüchte über ein mögliches Spinoff der Kult-Sitcom „How I Met Your Mother“ aufkamen, wird das Ganze nun Realität.
Wie Screenrant berichtet, hat Hulu den Nachfolger „How I Met Your Father“ als Serie geordert, mit Schauspielerin Hilary Duff in der Hauptrolle. Bereits 2014 zum ersten Mal in aller Munde, soll das Spinoff einmal die Perspektive wechseln: Duff wird Sophie spielen, die ihrem Sohn erzählt, wie sie seinen Vater getroffen hat – über einige Irrungen und Wirrungen natürlich, genau wie beim – warte – legendären Original.

Duff wird auch als  Produzentin für die (vorerst) 10 Folgen umfassende Serie tätig sein und gemeinsam mit den Machern Isaac Aptaker und Elizabeth Berger („This Is Us“) arbeiten. „How I Met Your Mothers“ originale Schöpfer Carter Bays und Craig Thomas werden als Executive Producers fungieren. Die beiden äußerten sich in einem Statement zur Ankündigung begeistert von dem Projekt:

“Kids, I’m going to tell you an incredible story: It’s the story of how two writers got lucky enough to make their dream TV show for nine seasons and now get to pass the torch to an inspired new creative team with their own incredible story to tell, the story of How I Met Your Father. We are honored by their passion and vision, and look forward to helping them tell a legendary new story. Thanks to all the HIMYM fans out there who waited for it.”

Auch Hilary Duff hat bereits ein Statement abgegeben, die künftige Hauptdarstellerin und Produzentin des Spinoffs sagte dazu:
“I’ve been incredibly lucky in my career to play some wonderful characters and I’m looking forward to taking on the role of Sophie. As a huge fan of How I Met Your Mother, I’m honored and even a little nervous that Carter and Craig would trust me with the sequel of their baby. Isaac and Elizabeth are brilliant, and I can’t wait to work alongside them and all of their genius. Just fangirling over here getting to join the Hulu Originals and 20th families. I realize these are big shoes to fill and I’m excited to slip my 6 ½’s in there.”

Was sagt ihr dazu, dass das Spinoff nach so vielen Jahren und mehreren Anläufen endlich von Hulu auf den Weg gebracht wird?

By Madleen

Madleen begeistert sich schon von Klein auf für das "bewegte Bild". Angefangen hat alles ganz klassisch und unschuldig mit Disney und die Liebe zu Filmen und Serien (und das, was dahintersteckt) ist bis heute ungebrochen. In ihrer Freizeit trifft man sie also entsprechend oft im Kino an. Höchste Zeit, dass es auch im Kino Flatrates gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.