“Halo Infinite” will nicht die Fehler von “Guardians” wiederholen

0

Während eines Streams sprach Justin Robey von 343 Industries ein wenig über “Halo Infinite” und wie der Entwickler anders an den Teil herangeht, als noch mit “Halo Guardians”. Demnach möchte man die Fehler der Vergangenheit nicht noch einmal wiederholen und näher mit den Fans zusammenarbeiten. Dabei soll das Spiel “großartig für die Fans”, aber gleichzeitig zugänglich für Neueinsteiger werden.

“Halo is one of those franchises that we have a lot of players who are probably going to come back when we release Halo Infinite and we just want to make sure as it gets in there that people aren’t lost, which is one of the things that people complain about with Halo 5. So it’s [about]making sure that there’s enough meat, and [that it’s]awesome for the fans, and that at the same time it’s approachable for people who are coming back in.”



Schreibe einen Kommentar