Was lange währt, wird endlich gut. Der lang erwartete Film „Wonder Woman 1984“ ist (zumindest in Amerika) ab Weihnachten endlich in den Kinos zu sehen. Wie viele andere große Produktionen musste auch dieser Streifen immer wieder verschoben werden. Jetzt ist es so weit und die Zuschauer können ihn im Kino oder via Stream auf HBO Max sehen. Regisseurin Patty Jenkins und Schauspielerin Gal Gadot unterstützen die Entscheidung von Warner Bros, den Film parallel zu veröffentlichen. Denn dadurch könnten ihn umso mehr Leute in dieser schweren Zeit trotzdem sehen.

Wie Screen Rant berichtet, sind nun die ersten Reviews veröffentlicht worden und die fallen sehr positiv aus. Medien wie Entertainment Weekly, The Hollywood Reporter und viele mehr loben vor allem die grandiosen Actionsequenzen und die tiefgehende Story. Der Film sei demnach eine würdige Fortsetzung zum erfolgreichen ersten Teil. Einziger Kritikpunkt: Die Story ist sehr vollgepackt und drosselt dadurch etwas das Tempo des Films. Nach einem mehr als mauen Kinojahr sei „Wonder Woman 1984“ die filmische Rettung für 2020.

By Sophia

Sophia ist nicht nur Serienliebhaberin, sondern rennt auch immer sofort ins Kino, wenn der Geldbeutel es zulässt. Seit ihrer Kindheit sind Filme ein wichtiger Teil ihres Lebens und das hat sich bis heute nicht geändert. In ihrer Freizeit liest sie Bibliotheken leer und versucht der beste Pokémon-Trainer zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.