Die Filmadaption zu Miriam Toews Roman ‚Women Talking‘ bekommt prominente Besetzung. Wie Screenrant berichtet, wurden nun zusätzlich zu Frances McDormand auch  Rooney Mara und Claire Foy für weitere Hauptrollen gecastet.Sechs Monate also nachdem McDormands Casting für eine der Hauptrollen bekannt gegeben wurde.
Weitere Castmitglieder sind auch Jessie Buckley, Judith Ivey, Sheila McCarthy, Michelle McLeod, und Ben Whishaw, sowie August Winter, Liv McNeil und Kate Hallett.

McDormand wird auch als Produzentin für die Produktion via Brad Pitts Plan B Entertainment fungieren. Sarah Polley übernimmt die Regie und die Adaption des Buches für den Film.

Zur Story: Der Roman ‚Women Talking‘ folgt einer Gruppe von Mennoniten-Frauen, die sich heimlich versammeln und diskutieren, wie die Männer ihrer Gemeinschaft sie und andere Frauen über Jahre hinweg unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht haben. Die Frauen wissen nahezu nichts über die Welt hinter den Grenzen ihrer Gemeinschaft und müssen sich daher entscheiden zwischen der Flucht aus ihrer Heimat ins Unbekannte oder dem Ertragen weiteren Missbrauchs. Wahre Ereignisse dienten dabei als Inspiration für Toews Roman.

Was meint ihr – eine potenziell spannende Romanverfilmung?

By Madleen

Madleen begeistert sich schon von Klein auf für das "bewegte Bild". Angefangen hat alles ganz klassisch und unschuldig mit Disney und die Liebe zu Filmen und Serien (und das, was dahintersteckt) ist bis heute ungebrochen. In ihrer Freizeit trifft man sie also entsprechend oft im Kino an. Höchste Zeit, dass es auch im Kino Flatrates gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.