Clark Gregg will eine Reunion mit den Avengers

0

Clark Gregg, der Agent Coulsen im MCU verkörpert, ist traurig, dass sein Charakter und die Avengers sich vor “Endgame” nicht mehr on-screen treffen konnten und dass die Wahrscheinlichkeit für ein Wiedersehen durch die Ereignisse des letzten MCU-Teils wohl nicht gestiegen sind. Er schägt ein One-Shot-Video vor, um noch einmal mit den Avengers auftreten zu können, die seit dem ersten Avengers-Teil glauben, er wäre tot. Die One-Shots sind eine Reihe von MCU-Erklärungsvideos, die Plotpunkte zwischen den Filmen erläutern. Das letzte dieser Sorte kam nach Iron Man 3 und befasste sich mit dem echten “Mandarin”.

Würdet ihr gerne noch einmal Agent Coulsen und die Avengers auf der Leinwand (oder dem Bildschirm zu Hause) sehen?

“Well, I mean, you know, the crush on Cap never dies. But I always, I mean, I felt that same sadness, just because really, the whole thing started, and I think the reason Coulson became what Coulson was really, was about Robert [Downey Jr.] and those scenes together and the repartee. He makes you that much better and brings out so much more than you might normally see in a scene. The way that he took those scenes and that character on, brought me to life, in a way, so that I didn’t get to have that.”

“I was like, ‘Come on, you haven’t done a one-shot.’ Why couldn’t there be a really cool one-shot where they’re on a mission, we’re on a mission… ‘Oops!’ You know?”

Schreibe einen Kommentar