Das vergangene Jahr hat viel durcheinander gewirbelt. Dazu gehört natürlich auch die alljährliche Auswertung der Box-Office-Ergebnisse. Die Zahlen fallen dabei eher unspektakulär aus. So gab man über Box Office Mojo bekannt, dass „Bad Boys for Life“ der erfolgreichste Film an den US-Kinokassen war. Hier reichten dem Film aber gerade einmal 204,4 Millionen Dollar, um sich den ersten Platz zu sichern. Auf Platz zwei und drei folgen „1917“ (157,9 Millionen Dollar) und „Sonic the Hedgehog“ (146,1 Millionen Dollar).

Auf weltweiter Ebene konnte „Bad Boys for Life“ mit 426,5 Millionen Dollar aber „nur“ den zweiten Platz ergattern. Der weltweit erfolgreichste Film war 2020 der chinesische Film „The Eight Hundred“ mit einem Einspiel von 461,3 Millionen Dollar (wovon 460,9 in China erwirtschaftet wurden). Die weltweite Top 5:

  1. „The Eight Hundred“ (461,3 Millionen)
  2. „Bad Boys for Life“ (426,5 Millionen)
  3. „My People My Homeland“ (422,4 Millionen)
  4. „Tenet“ (362,6 Millionen)
  5. „Demon Slayer the Movie“ (318,4 Millionen)

By Eric

Eric liebt jede Form des bewegten Bildes und ist daher für Film, Serie und Videospiel gleichermaßen zu begeistern. Ein gesunde Entertainment-Mischung ist ihm dabei immer genauso wichtig, wie eine Barrierefreie Informationsverbreitung. Nieder mit dem Clickbait!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.